BTC Price Breaks Uptrend Resistance, BNB Price Surges del 15%

La scorsa settimana, il prezzo di BTC ha faticato a cancellare i livelli di supporto chiave e ad avviare un sostanziale rialzo. L’asset ha guadagnato slancio nelle ultime 24 ore per risalire al di sopra del livello di supporto di 10,5 mila dollari.

Questa discreta ondata di ripresa ha visto il prezzo della BTC superare la resistenza a 10,2K$ e 10,4K$ di resistenza per arrivare a 10.550$. I tori sembravano determinati a spingere la moneta al di sopra dei 10,6 mila dollari, ma hanno dovuto affrontare una certa pressione di vendita in questa regione.

BTCUSD ha poi corretto il livello più basso per commerciare a 10.329 dollari durante il tempo della stampa. La buona notizia è che si sta formando un canale in crescita con un supporto vicino ai 10.400 dollari. Pertanto, i tori possono radunarsi intorno a questa base di supporto e portare il prezzo di BTC più alto nelle prossime sessioni.

Una chiusura vicina ai 10,6 mila dollari sarebbe una dimostrazione di forza da parte dell’asset, in quanto la moneta del re consoliderebbe probabilmente i guadagni a quel livello prima di fare un’altra mossa più alta in classifica.

Il prezzo della BNB aumenta del 15%

Mentre il prezzo della BTC e l’ETH faticano a guadagnare uno slancio rialzista sostenuto, la moneta Binance (BNB) ha sorpreso molti trader dopo che è aumentata di oltre il 15%.

Nelle ultime 24 ore, il prezzo della BNB è riuscito a salire a un massimo di 30,82 dollari prima di correggere leggermente inferiore. Questo aumento significa che la BNB ha superato il Bitcoin Revolution e l’Chainlink (LINK) per diventare il sesto più grande crypto secondo i dati di CoinMarketCap.

La coppia BNBUSD ha iniziato il suo rialzo mercoledì scorso quando ha rotto la resistenza di 22,00 dollari ed è rimasta stabile sopra i 21,50 dollari. C’è stata una chiusura sopra i $25,57 prima che la moneta riuscisse finalmente a superare la resistenza a $30,00 per commerciare a $30,4890 attualmente.

I vantaggi di Binance Smart Chain Launch di BNB

L’impressionante crescita del prezzo della BNB negli ultimi giorni ha coinciso con il recente lancio della catena intelligente Binance (BSC). La nuova catena permette agli utenti di scommettere gettoni BNB per ottenere ricompense lucrative.

BSC supporta i contratti intelligenti, il che la rende pienamente compatibile con la catena ETH. La catena è progettata per favorire lo sviluppo di nuovi e innovativi prodotti DeFi. Finora, i migliori protocolli DeFi su Ethereum, tra cui Aave, dForce e SwipeWallet, stanno già lavorando per sviluppare nuovi prodotti su BSC.

La catena intelligente di Binance si sta rapidamente affermando come piattaforma popolare per i team di sviluppo su ETH. Il 13 settembre, il CEO di Binance, Changpeng Zhao, ha twittato:

„Il volume delle transazioni di Binance Smart Chain (#BSC) ha raggiunto il 10% della rete di ETH un paio di giorni dopo il lancio. Aiutiamo a ridurre le tariffe del gas“.

Ist das Preisniveau von $29 Ende der Rallye?

Silber (XAGUSD) Preis: Ist das Preisniveau von $29 Ende der Rallye?

Das Brechen und Schließen der täglichen Baisse-Kerze unterhalb der Unterstützungsmarke bei $26 könnte den Preis bei $24 und 423 fallen lassen. Sollte das Nachfrage-Niveau von $26 anhalten, könnte bei Bitcoin Profit der Preis seinen Aufwärtstrend fortsetzen und der Silberpreis bei $27, $29 und $30 auf Widerstand stoßen.
Schlüssel-Ebenen:

  • Widerstandsebenen: $27, $29, $30
  • Unterstützungsstufen: $26, $24, $23

XAGUSD Langfristiger Trend: Aufwärts gerichtet

Der Silberpreis blieb in der vergangenen Woche praktisch unverändert; die Bewegung hält den Preis in der Konsolidierung unter dem Hoch der Vorwoche. Am 18. August stieg der Preis an, um das Widerstandsniveau bei 29 $ zum zweiten Mal zu testen, das Niveau hält den Preis immer noch und er sinkt unter 27 $. Während der gesamten letzten Woche bewegte sich der Preis innerhalb der Preisniveaus von 24 $ und 27 $.

Das Währungspaar bleibt über den 9 Perioden EMA und 21 Perioden EMA, da es sich über den beiden EMAs konsolidiert. Der kontinuierliche Rückgang des Silberpreises kann von der Stärke des US-Dollars abhängen. Das Brechen und Schließen der täglichen rückläufigen Kerze unterhalb des Unterstützungsniveaus bei $26 könnte den Preis bei $24 und 423 fallen lassen. Sollte das Nachfrageniveau von $26 anhalten, könnte der Preis seinen Aufwärtstrend fortsetzen und der Silberpreis könnte bei $27, $29 und $30 auf Widerstand stoßen.

XAGUSD Mittelfristiger Trend: Baisse

XAGUSD ist in der mittelfristigen Perspektive bearish. Das Silber konsolidiert sich innerhalb der Widerstandsmarke bei Bitcoin Profit bei $27 und der Unterstützungsmarke bei $26. Der letzte Teil des „M“-Chartmusters auf dem 4-Stunden-Chart ist noch nicht abgeschlossen. Der Preis wird unterhalb der 9 Perioden EMA und 21 Perioden EMA gehandelt, was auf einen weiteren Rückgang des Silberpreises hindeutet.

Der RSI-Indikator liegt über 40 Niveaus, wobei eine Signallinie ein Verkaufssignal anzeigt. Wenn der Markt öffnet, kann ein Sell Stop bei $25,553, Take Profit bei $24,668 und Stop Loss bei $27,732 platziert werden.

Gezichtsherkenning kan helpen om Bitcoin-zwendel via sociale media uit te bannen

Coincurve’s Rod Hsu zegt dat gezichtsherkenning sociale media Bitcoin-zwendel kan uitbannen.

Gezichtsherkenning kan helpen om toekomstige Bitcoin-zwendel (BTC) te voorkomen, zoals die op Twitter en YouTube, aldus Rod Hsu, president en mede-oprichter van het virtuele valutaplatform Coincurve.

Tijdens een interview met Cointelegraph zei Hsu dat Bitcoin een elektronische vorm van valuta is die niet omkeerbaar en enigszins anoniem is, „in combinatie met deze kloof in begrip maakt het aantrekkelijk voor oplichters“. Maar door de negatieve publiciteit die de cryptocurrency kreeg met de oplichterij, kan het velen ontmoedigd hebben om het aan te nemen.

„Door de aard van deze oplichterij kunnen mensen de oplichterij en Bitcoin als synoniem zien. Bij traditionele betaalmethoden of Bitcoin is het aan het individu om de situatie te begrijpen en de legitimiteit ervan te bepalen. Met meer publieke bewustwording van deze schema’s en voorlichting over Bitcoin hopen we die negatieve associatie te ontkoppelen.

Gezichtsherkenning brengt ook het doel van een betere gebruikerservaring in evenwicht.

Hsu is van mening dat gezichtsherkenning een mogelijke oplossing is om Bitcoin Profit-fraude uit te bannen, omdat het veel moeilijker te dupliceren is. Hij voegt eraan toe dat zo’n systeem gebaseerd is op biometrie, wat „veel geavanceerder is dan alleen een fotobeeld“:

„We hebben een lichte versie van gezichtsherkenning gezien waarbij niet alleen een consument zijn of haar identificatie geeft, maar ook een Liveness check uitvoert die meerdere hoeken van het profiel van een persoon neemt. Dit voegt een moeilijkheidsgraad toe als iemand probeert het betaalinstrument van een andere persoon te gebruiken“.

Hsu voegde eraan toe dat gezichtsherkenning een goed hulpmiddel is om te gebruiken bij de herauthenticatie van een persoon nadat deze in eerste instantie is geverifieerd, „om het doel van een betere gebruikerservaring in evenwicht te brengen en tegelijkertijd fraude tot een minimum te beperken“.

Privacy moet nog steeds worden gegarandeerd op gezichtsherkenningssystemen.

De medestichter van Coincurve waarschuwt echter dat systemen zoals gezichtsherkenning de ethiek boven aan het hoofd moeten houden voor verificatiedoeleinden:

„Ik denk dat de ethiek rond gezichtsherkenning neerkomt op toestemming en veiligheid. Met toestemming moet de gebruiker zich bewust zijn van, toestemming geven voor en controle hebben over de manier waarop de gegevens worden opgeslagen, gedeeld, gebruikt en benaderd, en de mogelijkheid hebben om ze op elk gewenst moment te verwijderen. Met betrekking tot de beveiliging heeft dit betrekking op de manier waarop de gegevens worden opgeslagen en op de veiligheidsprotocollen die worden geïmplementeerd. Deze eisen kunnen ook verschuiven op basis van de leeftijd van de eindgebruiker.

Diensten moeten rekening houden met deze overwegingen bij het gebruik van nieuwe technologie, zoals gezichtsherkenning, aangezien de implementatie vele lagen van de dienst zal beïnvloeden, van „de gebruikerservaring tot de architectuur en de beveiliging van het systeem“, voegde Hsu eraan toe.

Les camps de trésorerie Bitcoin rivaux semblent prêts à faire des compromis

Les camps ABC et BCHN de Bitcoin Cash semblent prêts à faire des compromis sur les prochaines mises à niveau du protocole en novembre.

Amaury Sechet, le développeur principal de Bitcoin Era, a annoncé de nouveaux plans pour la mise à niveau du réseau en novembre prochain, conçus pour trouver un compromis entre les partisans des propositions „ Bitcoin ABC “ et „ BCHN “.

Sechet a publié le 6 août que la mise à niveau de novembre mettra en œuvre deux changements principaux au protocole – la mise en œuvre de l’ajustement de difficulté „ Aserti3-2d “ proposé par Jonathan Toomin et Mark Lundeberg, et la mise en œuvre d’un plan de financement des infrastructures (IFP) dans le forme de la «règle Coinbase».

Rencontre au milieu

L’ajustement Aserti3-2d a été proposé par le principal responsable du BCHN, Jonathan Toomim, et sera implémenté à la place de l’algorithme controversé de Grasberg récemment avancé par Sechet.

Pendant ce temps, un plan de financement des infrastructures récemment opposé par les partisans du BCHN verra 8% de tous les BCH nouvellement exploités affectés à une adresse du Trésor pour la dispersion des subventions.

Le message de Sechet intervient après que des tensions sur les ajustements d’algorithme de difficulté proposés pour le protocole ont vu plusieurs personnes sortir d’une réunion de développeurs – à l’origine de rumeurs selon lesquelles la mise à niveau de novembre pourrait entraîner une nouvelle division de la chaîne pour BCH.

Le financement des infrastructures reste volontaire

S’adressant à Cointelegraph, le fervent partisan du BCH, Hayden Otto, a déclaré que le nouveau plan de mise à niveau de novembre résout «le problème qui causait des conflits» entre les camps ABC et BCHN de Bitcoin Cash .

Malgré son optimisme sur le fait que les tensions au sein de la communauté s’atténueront avec la mise à niveau, Otto a déclaré que les contributions pour soutenir le développement de Bitcoin Cash resteront volontaires jusqu’en novembre, maintenant un «problème de free-riding» où «quelques-uns des mineurs financent tout.»

«Cela donne [aux mineurs] qui ne financent rien un avantage concurrentiel par rapport à ceux qui le font.»

Por qué este criptoanalista cree que el eslabón de la cadena „será más grande que Bitcoin algún día“

Chainlink (LINK) es uno de los altcoins de mejor rendimiento en 2020 y a menudo se ha comparado con Bitcoin. Ha registrado varios hitos importantes como el número de direcciones que superan las 300.000 y ha aumentado desde un precio de apertura de 1,84 dólares a un comercio de 6,28 dólares en la actualidad. Parece que LINK todavía tiene algunos días buenos por venir, ya que Timothy Peterson de Cane Island Alternative Advisors dice que podría trascender a Bitcoin algún día.

Peterson Timothy es un fuerte toro de Bitcoin Trader que cree que la criptografía número uno alcanzará grandes alturas en los años venideros. Ha contrarrestado las afirmaciones de los analistas de que Bitcoin caerá a niveles más bajos a corto plazo antes de dar un paso al alza. A pesar de su creencia en Bitcoin, sigue creyendo que LINK puede tener un futuro más brillante. ¿Por qué cree eso?

LINK está „sobrevalorado“

La principal razón por la que LINK puede superar a Bitcoin según Timothy es porque la moneda está muy por debajo de su potencial. Esto puede deberse a su enfoque en contratos inteligentes que se ha convertido en una aplicación muy atractiva de la tecnología de cadenas de bloques en los últimos años a medida que el ecosistema de DeFi continúa creciendo. La compañía detrás de LINK, Chainlink se espera que gaste 25 millones de dólares más en desarrollo que Ethereum este año.

Con una circulación total de 1.000 millones de fichas, LINK tiene un tope de mercado de más de 2.000 millones de dólares y una oferta actual de circulación de 350 millones de fichas. Hoy en día, el activo digital es una de las fichas de mejor rendimiento entre las principales monedas alternativas. Actualmente la 12ª mayor por capitalización de mercado, LINK ha subido más del 10% en las últimas 24 horas y sigue subiendo.

Aunque hay varias predicciones de un excelente rendimiento esperando a LINK en 2020, parece que puede ir mejor de lo esperado. Su sentimiento de mercado ahora apunta a una „compra“ en Tradingview y si el precio está rindiendo por debajo de su potencial al comienzo del tercer trimestre de 2020, pueden venir días más grandes, especialmente cuando el espacio criptográfico anticipa una temporada de altercados.

Otras monedas alternativas que encabezan el mercado

LINK lo ha hecho bastante bien en 2020 pero no está actualmente a la cabeza. Cardano (ADA) ha estado al frente en las últimas 24 horas habiendo saltado al 6º puesto en la clasificación del mercado según los datos de CoinMarketCap. Otros son Vechain y Dogecoin, que actualmente están ganando un 23% y un 43% respectivamente. Altcoins se han puesto generalmente en verde, por lo que los analistas dicen que puede haber una altseason en el horizonte.

Ryska handelsföretag ger redskap för säsongen ‚Head Spinning‘ Crypto Tax

Ryska kryptoägare har varnats om att de har bara en månad innan skattemannen kommer att ringa – med gruvarbetare, vårdnadshavare och handlare som alla krävs för att deklarera sina vinster.

Även om landet fortfarande är „ett år eller mer“ borta från omfattande kryptolagar har skattekoden ändrats i tid för årets skattesäsong – vilket innebär att alla i Ryssland som tjänar pengar på krypto 2019 är lagligt skyldiga att rapportera sina intäkter .

Per Bitcoin Revolution var ryssarna ursprungligen skyldiga att lämna in skattedeklarationsdokument – inklusive information om deras kryptoinkomster – i början av nästa månad, även om en ny tidsfrist av den 30 juli har fastställts på grund av störningen orsakad av coronavirus- pandemin. Individer kommer att beskattas till en schablonbelopp på 13%.

Emellertid härsknar fortfarande förvirring för många, som fortfarande är i mörkret om exakt vad de behöver förklara – och hur man kan göra för att beräkna värdet i rubel av transaktioner som genomförts i crypto för flera månader sedan.

En kryptohandlare i Moskva som bad att vara namnlös berättade för Cryptonews.com

„Jag har läst igenom skattekodens nya kryptobestämmelser och allt jag kan säga är att de är svåra att följa och fick mitt huvud att snurra.“

RBC citerar en skatteadvokat som säger att företag eller individer som är engagerade i gruvdrift, handel eller crypto-insatsrelaterade aktiviteter måste alla deklarera sina intäkter eller riskera straffåtgärder.

Samtidigt citerades Mikhail Uspensky, från Moskva-filialen i den ryska advokatföreningen , för att säga att kryptoinnehavet i sig inte är beskattningsbart. Snarare är handel med kryptoassetter som konverteras till fiat beskattningsbar.

Advokater menade också att vissa bitcoin (BTC) och altcoin köp också kunde beskattas

Det kan hända att det inte finns någon utrymme för fula beräkningar, men eftersom Uspensky tillade att för att beräkna hur mycket skatt man skulle behöva betala för en lönsam fiat-crypto-fiat-handel, skulle en handlare behöva dra av sina köpeskillnader från priset för tillgång vid försäljningstid.

Företagen möter under tiden en extra huvudvärk – eftersom de står inför olika skattesatser beroende på vilken typ av enhet de är lagligen registrerade som, med skattesatser som varierar från 6% till 15%.

En advokat varnade för att deklarationer bara var början och att kryptorelaterade grillningar troligen skulle följa,

„Skattemyndigheterna kommer att ställa många frågor för att ta reda på vilka verksamheter som utnyttjade cryptocurrency var lönsamma, vilka utgifter som uppkommit och hur de alla är relaterade till varandra.“

Russland soll blockchaingestütztes Wahlsystem für Verfassungsänderung nutzen

Russland wird die Blockkettentechnologie für die elektronische Abstimmung (E-Abstimmung) über die bevorstehende Verfassungsänderung einsetzen. Zu den weiteren Änderungen in der Verfassung des Landes gehört die Verlängerung der Amtszeit von Präsident Wladimir Putin um 12 Jahre.

Blockkettenabstimmung zur Entscheidung über Putins Schicksal

In einer offiziellen Regierungserklärung am Freitag (6. Juni 2020) will die russische Hauptstadt Moskau die Blockkettentechnologie für ein transparentes E-Voting-System nutzen. Einwohner Moskaus ab 18 Jahren und älter werden stimmberechtigt sein, wenn sie für oder gegen die Verfassungsänderungen auf Bitcoin Era des Landes sind.

Ein wesentlicher Bestandteil der Verfassungsänderung ist die Verlängerung der Amtszeit von Präsident Putin. Auf der Grundlage der aus den abgegebenen Stimmen gewonnenen Umfragen könnte Putin Russland bis 2036 regieren. Einige andere Bereiche der Verfassung, die einer Überarbeitung bedürfen, sind der Zugang zu einer qualitativ hochwertigen Gesundheitsversorgung für alle Russen und der Mindestlohn.

Die Bekanntmachung enthielt weitere Einzelheiten zum Verfahren der elektronischen Stimmabgabe und stellte gleichzeitig fest, dass das System die Blockkettentechnologie verwenden wird. In einem Teil der Regierungserklärung heißt es:

„Die Sicherheit und Transparenz der elektronischen Stimmabgabe wird durch die Blockkettentechnologie gewährleistet werden. Ein solches Netzwerk verfügt nicht über einen einzigen Server: Um die Informationen zu den Bulletins zu ändern, muss die Zustimmung der meisten Netzwerkteilnehmer eingeholt werden, so dass die Blockchain-Kette kaum zu knacken ist. Die Stimme selbst ist anonymisiert und verschlüsselt“.

Teilnahmeberechtigte Russen, die an der Volksabstimmung teilnehmen wollen, haben bis zum 21. Juni Zeit, um ihre Registrierung abzuschließen. Der Abstimmungsprozess selbst findet zwischen dem 25. und 30. Juni statt.

Russland hat bei der Blockabstimmung einige Fortschritte gemacht. Wie BTCManager bereits berichtete, wurden bei den Studentenratswahlen in Moskau bereits im Mai 2019 Protokolle zur elektronischen Stimmabgabe verabschiedet.

Die Blockkettenwahl ist eines der Anwendungsgebiete, die für die neuartige Technologie vorgeschlagen werden, um die Sicherheit der dezentralisierten Ledger-Technologie (DLT) zu nutzen und sicherzustellen, dass die Wahlen frei von Manipulationen sind. Wie man in West Virginia gesehen hat, muss das Verfahren jedoch noch einige Fehler beheben, bevor die Fernabstimmung das erforderliche Maß an Sicherheit bieten kann.

Bitcoin Era in Russland nutzen

Russlands Haltung gegenüber Krypto und Blockchain

Während die Blockkette zur Abstimmung über Fragen der Verfassungsänderung angezapft wird, geht die Regierung weiterhin uneinheitlich mit Kryptowährungen um. Bereits im Mai tauchten Berichte über Pläne zur Verhängung von Geld- und Gefängnisstrafen für illegale Kryptoaktivitäten auf, Monate nachdem das Parlament des Landes begann, die Modalitäten für ein mögliches Verbot der Ausgabe und des Verkaufs von Krypto zu prüfen.

Im gleichen Atemzug erwägt die Zentralbank des Landes auch eine Änderung des Gesetzes über digitale Vermögenswerte, indem sie die Richtlinien auf Tokenisierungsplattformen ausdehnt. Auf der Blockkettenseite der Dinge scheint die Situation klarer zu sein, da die Bank von Russland vor kurzem dazu überging, eine DLT-basierte digitale Hypothekenplattform zu schaffen.

Die Bitcoin-Börse von Boerse Stuttgart fügt Stop Orders als Volatility Hedge hinzu

Die Bitcoin-Börse von Boerse Stuttgart hat ein Handelstool hinzugefügt, mit dem Kunden mit volatilen Marktbedingungen umgehen können, die sich aus der Coronavirus-Pandemie und dem bevorstehenden Halbierungsereignis ergeben.

Die deutsche Börsengruppe teilte am Dienstag mit, dass Kunden der Boerse Stuttgart Digital Exchange (BSDEX) nun Stop-Orders verwenden können – eine Order zum Kauf oder Verkauf eines Vermögenswerts, sobald sein Preis einen vordefinierten Punkt überschritten hat.

BSDEX startet im September und bietet sowohl institutionellen als auch Privatanlegern einen regulierten Zugang zu einem Bitcoin-Euro-Handelspaar

Im März sagte der Chief Digital Officer der Exchange Group, die Tochtergesellschaft hoffe, eines der vertrauenswürdigen Gateways für regulierte Institute zu werden, um in den Bitcoin Loophole Bereich digitaler Assets einzutreten. BSDEX hat angekündigt, künftig weitere digitale Assets aufzulisten.

In einer Erklärung sagte BSDEX-CEO Dr. Dirk Sturz, Stop-Orders seien ein „logischer Schritt“ für die junge Börse und fügten hinzu, dass sie „in der aktuellen volatilen Marktphase besonders wichtig seien. [Da sie] es den Anlegern ermöglichen, automatisch auf Preisschwankungen zu reagieren und eine Momentum-Strategie verfolgen. “

Stop Orders helfen Menschen dabei, Aspekte ihrer Handelsstrategie zu automatisieren, und anstatt den Markt rund um die Uhr beobachten zu müssen, können sie Punkte festlegen, an denen sie kaufen oder verkaufen möchten. Während sie in traditionellen Märkten seit langem ein Merkmal sind, sind sie in der Kryptografie immer häufiger anzutreffen: Binance, Kraken und Huobi haben sie bereits zu ihren Börsen hinzugefügt.

Es gibt jedoch einige Fallstricke, da Stop-Orders für einen Trader genauso leicht zu Verlusten führen können, insbesondere für diejenigen, die nicht an den Handel mit Kryptowährungen gewöhnt sind.

Bitcoin Profit erklärt die Energieversorgung

Es ist kein Geheimnis, dass Kryptowährungen sehr volatile Vermögenswerte sind

Im Juni beispielsweise stürzte Bitcoin Flash ab, als der Spotpreis in etwas mehr als einer Stunde von 13.700 USD auf knapp 11.400 USD fiel. Es erholte sich dann vorübergehend wieder auf 12.000 US-Dollar, bevor es neun Stunden später wieder nach unten rutschte.

Wenn ein Händler eine Stop-Order zum Verkauf bei 12.000 USD aufgegeben hätte und dann zum Mittagessen ausgegangen wäre, wäre er zurückgekehrt, um zu sehen, wie seine Position aufgelöst wurde, und um die Verletzung zu beleidigen, hätte er beobachtet, wie der Preis dann innerhalb des Bereichs zurückkehrte, in dem er halten wollte wie auch immer.

Da die Volatilität von Bitcoin Anfang dieses Monats ein Sechsjahreshoch erreichte, fragte CoinDesk Boerse Stuttgart, ob es ein angemessener Zeitpunkt sei, Stop-Orders für seine Kunden hinzuzufügen, zumal viele mit traditionellen Vermögenswerten vertrauter handeln als Kryptowährungen.

Roger Ver behauptet, dass seine Bitcoin-Transaktionsgebühren zeitweise insgesamt 1.000 $ betrugen

Roger Ver, der Anwalt von Bitcoin Cash, behauptet, er habe in der Vergangenheit Tausende von Dollar für einzelne Bitcoin-Transaktionskosten ausgegeben.

Der Befürworter von Bitcoin Cash (BCH), Roger Ver, behauptet, er habe bei mehreren Gelegenheiten Tausende von Dollar an Gebühren für Bitcoin (BTC) bezahlt.

„Ich habe tausend Dollar an Gebühren für eine einzelne Transaktion im Bitcoin-Netzwerk bezahlt, öfter als ich zählen kann“, sagte Ver in einem Video, das vom Bitcoin Meme Hub auf Twitter gepostet wurde.

Bitcoin teilte sich 2017 auf und verursachte einen Unterschied in Gebühren und Geschwindigkeit

Die Kette von Bitcoin Trader spaltete sich 2017 in Bitcoin Core und Bitcoin Cash auf und teilte damit einen Teil der Gemeinschaft nach Meinungsverschiedenheiten über den Vermögenswert.

Die Befürworter großer Blöcke wollten schnellere Transaktionen zu geringeren Kosten. Diese Leute wandten sich mit der BCH-Seite der Abspaltung ab. Die Befürworter von Bitcoin Core wollten eine geringere Blockgröße beibehalten, auch um der BTC zu helfen, dezentralisiert zu bleiben.

Die Bitcoin Cash-Gemeinschaft sah sich 2018 sogar noch weiter gespalten, als sich BCH selbst in Bitcoin Cash und Bitcoin Satoshi’s Vision (BSV) aufspaltete.

Roger Ver argumentiert oft mit dem Blickwinkel der Transaktionsgebühren

Roger Ver, ein bekannter Name in der Krypto-Branche, hat den Punkt der Gebühren und der Nutzbarkeit oft argumentiert und oft Lobbyarbeit betrieben, dass die BTC zu langsam, teuer und nicht skalierbar sei.

Am 7. April schrieb der Reddit-Benutzer Braclayrab: „Wenn jeder bei BTC seine Münzen bewegen wollte, würde das 165 Tage dauern“.

„Das sind fast sechs Monate“, sagte Ver in einer Videoantwort vom 9. April auf den Beitrag von Reddit. „Kommt das niemandem sonst verrückt vor?“

Die Benutzer sahen ähnliche Schwierigkeiten nahe dem Höhepunkt des 20.000-Dollar-Bull-Runs von Bitcoin im Jahr 2017 und Anfang 2018, als die Transaktionen inmitten explodierender Gebühren ins Stocken gerieten. Ver hat sich oft über das Konzept von Bitcoin Core als einem langsamen und teuren Netzwerk lustig gemacht und auf BCH als Alternative hingewiesen.

Im Gegensatz dazu erwähnen BTC-Befürworter, wie z.B. der Programmierer Jimmy Song, oft die andere Seite des Tisches, indem sie die BTC durch kleinere Blöcke dezentralisiert halten.

Bitcoin Cash hat kürzlich seine Halbierung etwa einen Monat vor der für Mai geplanten Halbierung von Bitcoin abgeschlossen.

Argentinien erhält ein blockbasiertes Gasverteilungsnetz

Argentinien erhält ein blockbasiertes Gasverteilungsnetz

Argentinien steht kurz vor einer großen Blockkettenintegration, nachdem bestätigt wurde, dass die Regierung die innovative Lösung für die Gasverteilung anwenden wird.

Bitcoin Profit erklärt die Energieversorgung

Gestern kündigte IOV Labs, ein Blockkettenunternehmen aus dem alton-amerikanischen Land, an, dass es das Gasnet-Blockkettennetz eingeführt hat – eines, das zur Optimierung der Gasverteilung des Landes beitragen wird.

Die gesamte Energieindustrie zusammenbringen

Das Gasnet-Netz wurde ursprünglich in Zusammenarbeit mit der Blockkettenfirma Grupo Sabra entwickelt, um von Gasnor, einem der größten Gas- und Energieunternehmen des Landes, genutzt zu werden. Doch die Energieregulierungsbehörde Enargas schaltete sich ein und beauftragte die Lösung landesweit einzusetzen. Die Plattform ist laut Bitcoin Profit Teil der Aufgabe der Regulierungsbehörde, alle neun Energieunternehmen unter ein gemeinsames Banner zu bringen. Vorerst werden Gasnor und die Regulierungsbehörde einen Knotenpunkt auf der Plattform betreiben. Die Plattform läuft auf der RSK-Blockkette Enterprise und wird Enargas, Gasverteiler, Installateure und die Endverbraucher verbinden. Sie wird auch für die Aufzeichnung aller Transaktionen für die Zertifizierung neuer Gase und die Wiederanbindung von Dienstleistungen zuständig sein.

Diego Gutierrez Zaldivar, der Chef der IOV Labs, erklärte, dass dieses neue System der Gasindustrie mehr Transparenz bieten und gleichzeitig erschwingliche und erfahrene Dienstleistungen gewährleisten werde.

Die Plattform hofft zudem, den argentinischen Energiesektor zu digitalisieren und gleichzeitig die Sicherheit und Qualität der Gasdienstleistungen im ganzen Land zu optimieren.

Argentiniens Blockketten-Affinität

Die argentinische Regierung hat sich für verschiedene Zwecke stark auf eine Blockadehaltung verlassen, auch wenn die Ergebnisse nicht immer perfekt waren. Anfang dieses Monats bestätigte die Regierung, dass die Website ihres Amtsblatts (Boletin Official), die auf Blockchain basiert, gehackt und zur Verbreitung irreführender Informationen über den COVID-19-Ausbruch genutzt wurde.

Regierungsbeamte bestätigten, dass mehrfach versucht wurde, in den Newsletter des Medienhauses einzubrechen. Man konnte jedoch eine Schwachstelle entdecken, die es den Hackern ermöglichte, gefälschte Nachrichten über die 34.239. Ausgabe des Bulletins zu verbreiten.

Die im Bulletin enthaltenen Informationen enthielten auch Informationen, die Staatsbeamten mit ihrem Virus im Land geholfen hätten. Die Regierung sollte jedoch die Website zum Absturz bringen, als sie sich auf den Hacker stürzte.

Die Regierung verfügt auch über einen auf einer nationalen Blockkette basierenden Mechanismus, der ihr bei der Registrierung neuer Unternehmen hilft. Allerdings hat sie auch diesen Anfang dieses Jahres ausgesetzt.

Ricardo Nissen gegenüber La Nación, dem Leiter der Generalinspektion der Justiz (IGJ), erklärte damals, dass die Aussetzungsmaßnahme 180 Tage dauern würde, und dass sie notwendig war, weil die Methoden der Unternehmensregistrierung neu geordnet werden mussten, um sicherzustellen, dass die Behörde den Prozess wirksam überwachen kann.

Das auf einer Blockkette basierende Verfahren sei eine willkommene Entwicklung gewesen, da es die Registrierung von Unternehmen in weniger als einem Tag ermögliche – im Gegensatz zu den 55 Tagen, die Unternehmen früher für die Registrierung benötigten. Die Aussetzung begann in der zweiten Märzwoche, und während dieses Zeitraums werden die Eintragungen von Unternehmen für vereinfachte Aktien im argentinischen öffentlichen Register ausschließlich auf Papier erfolgen.